WAZ
2018.01.25
 
FC Kray ist nach dem Sturzflug zurück auf Erfolgskurs
 
Nach zwei Abstiegen formt Trainer Muhammet Isiktas seine Spieler wieder zu einem Spitzenteam. Neuzugang Rami soll die Qualität noch erhöhen.

In den beiden vergangenen Jahren hatte der FC Kray wenig Grund zum Jubeln. Während des Sturzfluges aus der Regionalliga gelangen den Krayer Fußballern in zwei Jahren gerade einmal acht Siege. Doch wieder in der Landesliga angekommen ist alles anders. Die Krayer gewannen bereits zehn Spiele und dürfen zur Winterpause auf die Rückkehr in die Oberliga hoffen.

Nahezu der komplette Kader wurde ausgetauscht

Eine Entwicklung, die Trainer Muhammet Isiktas so nicht vorhergesehen hatte. „Wir haben nie gesagt, dass wir direkt wieder aufsteigen wollen. Wir wollten uns erstmal wieder stabilisieren. Dass es so gut läuft, war nicht zu erwarten.“ Nach zwei Abstiegen in ebenso vielen Jahren hatte der FC Kray nahezu den gesamten Kader ausgetauscht, man wollte wieder zurück zum ehemaligen Erfolgsrezept mit jungen Spielern, die sich mit dem Verein identifizieren. Kray holte aber auch Spieler wie Innenverteidiger Niklas Rieker und den trickreichen Außenstürmer Kevin Steuke, die bereits höherklassig gespielt haben und die vielen Talente aus dem eigenen Nachwuchs führen sollten.
Im Spätherbst gingen die Spieler aus

So entstand einer der stärksten Kader der Liga. Wozu dieser in der Lage ist, war beim 6:1 über den SV Scherpenberg zu bestaunen. „Das war genau der Fußball, den wir uns vorstellen“, erklärt Isiktas. Mit aggressivem Pressing, hohem Tempo und flachen Pässen in die Spitze wurde der Aufstiegsaspirant zerlegt. Gegen rustikale Gegner, die auf lange Bälle setzen, tat sich Kray dagegen schwer.

Vor allem aber gingen dem FC Kray im Spätherbst die Spieler aus. Kapitän Rieker (Kreuzbandriss) und Torjäger Mohamed Allie (7 Tore/Schienbeinbruch)fallen sogar für den Rest der Saison aus. Der hochveranlagte Yassine Bouchame kassierte zudem gleich zwei Rote Karten. Der Anschluss an die ersten beiden Plätze ging in dieser Zeit verloren. Allerdings könnte auch Rang drei zur Teilnahme an einer Aufstiegsrelegation reichen – und der ist nur drei Punkte entfernt.

Zwar beteuert Isiktas, dass man jetzt die Basis schaffen wolle, um in der kommenden Saison aufzusteigen. Die Krayer Transferaktivitäten vermitteln allerdings den Eindruck, dass es schneller gehen soll: Vier neue Spieler wechselten an die Buderusstraße , darunter in Offensivspieler Soufian Rami (Spvg. Schonnebeck) ein Ausnahmespieler für die Landesliga. Er sollte viele weitere Siege in der Rückrunde garantieren.
 
Andreas Neuhaus
 
 
 

Anschrift

FC Kray e.V.
KrayArena powered by Stölting Service Group
Buderusstraße 20a
45307 Essen
Tel. 0201 59 50 06
www.fckray.de

Senioren
Geschäftsstelle
Tel. 0201/595006
Fax. 0201/8524740
info@fckray.de

Presse
presse@fckray.de

Jugend
Tel. 0201/1852990
jugend@fckray.de

Herausgeber und Redaktion
FC Kray e.V.

Internetbetreuung
Frank Diedirichs, Peter Bathen