Reviersport
2017.10.30
 
Der Blick geht wieder nach oben
 
Am Sonntag besiegte der FC Kray Hamborn 07 deutlich mit 3:0 (2:0). Die Essener rücken dadurch näher an die Landesliga-Spitze heran.

Geärgert hatte man sich beim FC Kray nach der unglücklichen 0:1-Niederlage gegen den SV Schwafheim am letzten Sonntag. "Die Jungs haben sich einfach zu sicher gefühlt. Ich glaube, die Niederlage tut uns nach drei Siegen in Folge ganz gut", sagte Muhammet Isiktas vor einer Woche.

Recht hatte der 44-Jährige mit seinem Gefühl. Beim 3:0-Sieg gegen den Bezirksliga-Meister Hamborn 07 zeigten die Krayer wieder, wie eiskalt und effektiv sie sein können, wenn sie einen guten Tag haben. Schnelle Kombinationen, Zweikampfstärke und keine einzige dicke Chance zugelassen. "Die Niederlage gegen Schwafheim war ein Rückschlag. Wir waren aber nie aus der Erfolgsspur heraus. Gegen Hamborn konnten wir dann auch wieder punkten", erklärte Isiktas.

Die drei Punkte schlagen sich für den Oberliga-Absteiger auch endlich wieder in der Tabelle nieder: Weil Kleve mit 0:1 gegen den FSV Duisburg verlor und Burgaltendorf und Rellinghausen sich 3:3 trennten, rücken die Krayer auf den vierten Rang vor und haben nur noch drei Zähler Rückstand auf den zweiten Rang, der den Aufstieg bedeuten würde. "Unser Blick geht natürlich nach oben", betonte auch Isiktas nach dem Hamborn-Sieg.

Zu weit aus dem Fenster will er sich jedoch nicht lehnen: "Wir sind jetzt nicht so vermessen zu sagen, wir müssen so schnell wie möglich Erster oder Zweiter werden. Ich sehe uns momentan eher auf dem Rang, den wir belegen", gibt sich Isiktas zufrieden mit den jüngsten Entwicklungen in der Tabelle.

Am kommenden Sonntag gilt es für die Essener, die drei Punkte gegen Hamborn zu veredeln. Gegner ist dann der ESC Rellinghausen, in der Tabelle nur einen Zähler hinter Kray. "Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Sie sind fast punktgleich mit uns und vom Potenzial auch ähnlich stark", schätzte Isiktas die kommende Aufgabe ein. "Das Spiel hat sogar ein wenig Derby-Charakter. Auch deshalb gilt es, diese Partie genauso seriös wie das Spiel gegen Hamborn anzugehen."
 
Philip Ronden
 
 
 

Anschrift

FC Kray e.V.
KrayArena powered by Stölting Service Group
Buderusstraße 20a
45307 Essen
Tel. 0201 59 50 06
www.fckray.de

Senioren
Geschäftsstelle
Tel. 0201/595006
Fax. 0201/8524740
info@fckray.de

Presse
presse@fckray.de

Jugend
Tel. 0201/1852990
jugend@fckray.de

Herausgeber und Redaktion
FC Kray e.V.

Internetbetreuung
Frank Diedirichs Peter Bathen