Reviersport
2017.08.31
 
FC Kray U19 - Saisonstart mit einem knackigen Derby
 
Nach einer überzeugenden Vorbereitung trifft die U19 des FC Kray am ersten Spieltag der Niederrheinliga auf den Aufsteiger von der Essener SG 99/​06.

Zwischen dem ersten und dem sechsten Testspiel lagen 21 Tage: In sechs Partien hat das von Stefan Hohensee trainierte Team letztlich satte 38 Tore erzielt und nur ein Gegentor hinnehmen müssen. Gegen die unterklassigen Klubs hat es mitunter echte Schützenfeste gegeben - bei zwei 9:0-Erfolgen und einem 12:0-Sieg erzielten die angriffslustigen Essener summa summarum 30 Tore.

Überbewerten möchte Hohensee die hohen Siege nicht, vielmehr fordert er von seinen Spielern noch mehr Zielstrebigkeit. "Der qualitative Unterschied war in den meisten Spielen zu groß. Dennoch sind selbst die torreichsten Spiele im Endeffekt zu knapp ausgefallen", moniert der Inhaber der Elite-Jugend-Lizenz. Er ergänzt: "Der Abschluss fehlte zu häufig." Insgesamt hat der Trainer des FC dennoch allen Grund, "sehr zufrieden" zu sein.

Die neue Saison startet am kommenden Sonntag mit einem echten Knaller: In der Kray Arena trifft der letztjährige Tabellenzweite im Derby auf die Aufstiegsmannschaft von der Essener SG 99/06. Hohensee weiß: "Ab sofort erwarten uns wieder Gegner, die uns mehr fordern werden." Hohensees stark verjüngte Mannschaft steht vor einem knackigen Auftakt. "Wir erwarten einen hochmotivierten Gegner, der uns kämpferisch alles abverlangen wird. Die Essener wollen in der Liga eine gute Rolle spielen", verdeutlicht der Übungsleiter vor dem Duell mit den Liga-Neuling. Trotz des schweren Spiels hat Hohensee ein klar definiertes Ziel vor Augen: "Wir wollen mit einem Sieg erfolgreich in die Saison starten."

Für die anstehende Spielzeit sind die Vorgaben indes nicht nur auf den maximalen Erfolg gepolt. "Wir möchten gut in die Saison starten und nach den ersten fünf Spielen schauen, wohin die Reise gehen wird", gibt Hohensee ein bescheidenes erstes Ziel aus. Die A-Jugendlichen von RWE und dem Wuppertaler SV seien ohnehin die Favoriten auf den Aufstieg. Mittelfristig möchte er die Defensive weiter stabilisieren. "Wir wollen hinten kompakt stehen und die Null halten", betont der erfolgshungrige Trainer. Um die offensiven Fähigkeiten macht er sich indes keine Gedanken: "Wir sind immer in der Lage, ein Tor zu schießen."

Der FC Kray muss während der Saison einen erneuten Umbruch überstehen: Viele Leistungsträger aus der letztjährigen Erfolgsmannschaft spielen jetzt in der ersten Mannschaft von Kray, vier weitere Spieler hat es zu unterschiedlichen Bundesliga-Klubs gezogen. Hohensee: "Die Abgänge tun weh." Seinem Kader schenkt er dennoch vollstes Vertrauen. "Ich bin mit der Mannschaft sehr zufrieden, auch mit unseren vielen Jungjahrgängen."

Personell sieht es vor dem Ligastart gut aus. "Wir werden Sonntag mit einem guten Kader antreten. Ich mache mir keine Sorgen", sagt ein optimistischer Übungsleiter. Kleinere Blessuren sollen im Laufe der letzten Trainingswoche vor der Auftaktpartie beseitigt werden: "Wir werden an der Frische arbeiten und versuchen, die angeschlagenen Spieler fit zu bekommen."

Es wird sich zeigen, ob die U19 des FC Kray nach der siegreichen Vorbereitungsphase am Sonntag wieder einmal die Tormaschine anschmeißen wird. Hohensee freut sich derweil auf eine neue Saison mit einer neu formierten Mannschaft: "Die Vorfreude ist groß. Am Sonntag erwarte ich ein schönes Spiel für die Zuschauer."
 
Sven Bednarz
 
 
 

Anschrift

FC Kray e.V.
KrayArena powered by Stölting Service Group
Buderusstraße 20a
45307 Essen
Tel. 0201 59 50 06
www.fckray.de

Senioren
Geschäftsstelle
Tel. 0201/595006
Fax. 0201/8524740
info@fckray.de

Presse
presse@fckray.de

Jugend
Tel. 0201/1852990
jugend@fckray.de

Herausgeber und Redaktion
FC Kray e.V.

Internetbetreuung
Frank Diedirichs Peter Bathen