I Mannschaft
2018.04.04

Kapitän von Oberligist Westfalia Herne wechselt zum FC Kray
 

Mit dem 30-jährigen Mittelfeldspieler Fatlum Zaskoku wechselt echte Erfahrung an die Buderusstraße. Zaskoku, der in seiner bisherigen Karriere mehr als 70 Regionalligaspiele, unter anderem für Wattenscheid 09, Fortuna Düsseldorf und den Wuppertaler SV absolvierte, und in den vergangenen 3 Spielzeiten für Westfalia Herne am Ball war, unterzeichnete einen Vertrag für die kommenden beiden Spielzeiten und wird alleine schon aufgrund seiner Erfahrung ein wichtiger Baustein für das neue FC Kray Team werden.

"Als ich im Januar 2015 zu Westfalia Herne gewechselt bin, war es mein Ziel, mitzuhelfen, dass Herne wieder zu den Spitzenmannschaften der Oberliga gehört und die Nummer 1 der Stadt wird. Dies haben wir in kurzer Zeit geschafft und ich durfte in dieser Zeit die Mannschaft als Kapitän anführen. Ich bin nun sehr glücklich, ab dem Sommer für den FC Kray aufzulaufen. Hier hat man in der Zukunft einiges vor, und da wollte ich unbedingt mit dabei sein", so Fatlum Zaskoku nach seiner Vertragsunterzeichnung.
 
Der in der Jugend des VfL Bochum ausgebildete zentrale Mittelfeldspieler stand in seiner bisherigen Stationen immer für Erfolg und ging stets als Führungsspieler voran. Er war maßgeblich am Aufstieg von Herne in die Oberliga beteiligt und führte das Team in der laufenden Saison aktuell bis auf den fünften Tabellenplatz.

"Ich habe mich dem FC Kray aus voller Überzeugung angeschlossen. Sicher gab es auch andere Anfragen und Angebote, aber Geld ist nicht immer alles. Letztendlich habe ich mich bei den Gesprächen mit dem FCK sehr wohl gefühlt. Der Verein macht einen sehr gesunden und stabilen Eindruck und hat darüber hinaus mit Muhamet Isiktas einen überragenden Trainer. Hinzu kommt, dass ich Dr. Hartmut Fahnenstich aus gemeinsamen Wattenscheider-Zeiten kenne. Diese Faktoren waren sicher mitentscheidend. Umso mehr freue ich mich, dass es geklappt hat und ich hoffe auf eine schöne und erfolgreiche Zeit", führt Zaskoku weiter aus. "Ich will mit meiner Erfahrung voran gehen. Dass das funktioniert, habe ich in den vergangenen Jahren gezeigt. Diesen Anspruch eine Mannschaft mit zu führen habe ich auch an mich selber, aber letztendlich muss es auf dem Platz funktionieren und ich muss, wie jeder andere Spieler auch, meine Leistung bringen. Das ist so im Leistungssport und daran lasse ich mich auch messen."

Zu seinen Zielen mit der Mannschaft: "Wer mich kennt, weiß, dass ich im Bezug auf Zielsetzungen immer etwas vorsichtig bin. Ich habe in meiner bisherigen Karriere gelernt, dass immer alles passen muss, um gesetzte Ziele zu erreichen. Konkrete Ziele für die neue Spielzeit wird der Verein sicher kommunizieren und wir als Team müssen gemeinsam alles dafür tun, diese dann zu realisieren. Aus meiner Sicht hat, neben der Mannschaft, jeder im Verein, inklusive der Fans, seine Wichtigkeit und man sollte dankbar sein, dass so viele Menschen Herzblut in den Verein stecken. Ich denke, dies ist eine große Stärke des FC Kray. Und diesen Menschen müssen wir als Team etwas zurückgeben. Im besten Falle Freude und Erfolg."

Mit der Verpflichtung vonn Zaskoku macht der FC Kray erneut deutlich, dass der sportliche Weg wieder nach oben gehen soll.

Auch FCK-Präsident Jens Allerding zeigte sich erfreut, ob der Vertragsunterzeichnung eines so erfahrenen Spielers: "Wir freuen uns, dass sich Fatlum Zaskoku unserem FC Kray für die nächsten 2 Jahre anschließen wird. Diese Verpflichtung zeigt, dass bei uns im sportlichen Bereich um das Trainerteam und dem sportlichen Leiter Dr. Hartmut Fahnenstich hervorragend gearbeitet wird und der Verein wieder eine gute Adresse für Spieler darstellt.
Wie auch bei den vorherigen Verpflichtungen z.B. von Philipp Schmidt oder Kevin Kehrmann, war nicht der wirtschaftliche Aspekt für die Spieler entscheidend; ansonsten wäre eine Verpflichtung nicht möglich gewesen. In der Aussendarstellung des Vereins wird die kontinuierliche und ruhige Arbeit der Verantwortlichen wahrgenommen. Erst dies ermöglicht uns eine Verpflichtung von namenhaften Spielern. Wir werden unseren Weg in Ruhe weiter vorantreiben. Spieler, wie die o.g. werden uns dabei helfen, dass dieser erfolgreich wird."

Der FC Kray heisst Fatlum Zaskoku herzlich Willkommen an der Buderussstraße.
 
Autor: Presse
 
 
 

Anschrift

FC Kray e.V.
KrayArena powered by Stölting Service Group
Buderusstraße 20a
45307 Essen
Tel. 0201 59 50 06
www.fckray.de

Senioren
Geschäftsstelle
Tel. 0201/595006
Fax. 0201/8524740
info@fckray.de

Presse
presse@fckray.de

Jugend
Tel. 0201/1852990
jugend@fckray.de

Herausgeber und Redaktion
FC Kray e.V.

Internetbetreuung
Frank Diedirichs, Peter Bathen