I Mannschaft
2017.10.26

FC Kray will gegen SF Hamborn 07 Wiedergutmachung betreiben
 

Nach der schmerzhaften und unnötigen 0-1 Niederlage vom vergangenen Wochenende in Schwafheim, war unter der Woche „Wundenlecken“ angesagt. Unser Trainerteam hat, gemeinsam mit der Mannschaft, das Spiel analysiert und die Wild Boys gehen nun optimistisch, mit dem absoluten Willen, den nächsten Heimsieg einzufahren, in die Partie gegen Hamborn 07.

Unser Gast, Aufsteiger und aktueller Tabellenzehnter der Landesliga-Niederrhein, hatte es sich als Aufsteiger vor der Saison zum Ziel gesetzt, sich zuerst einmal in der Liga zu akklimatisieren.
 
Doch der Saisonauftakt ging gründlich „in die Hose“; es setzte drei Niederlagen, ehe das Hamborner Team im Derby gegen Viktoria Buchholz den ersten Saisonsieg einfahren konnte. Vor der Heimniederlage am achten Spieltag gegen den ESC Rellinghausen dann der Paukenschlag. Trainer Dietmar Schacht gab vor der Partie seinen sofortigen Rücktritt bekannt und bescherte somit den Sportfreunden eine ungewollte Baustelle, die der Verein allerdings schnell schloss, indem er den bisherigen Co-Trainer Armin Dimmel zum Cheftrainer beförderte. Unter dem neuen Trainer setzte es dann zwar in Niederwenigern zuerst eine Niederlage, doch nun sind die Hamborner seit mittlerweile 3 Spielen ungeschlagen und werden unserem Team sicher alles abverlangen.

Die Niederlage in Schwafheim war so unnötig wie ein Kropf. Trotz mehrere hochkarätiger Chancen, schafften es die Wild Boys nicht, den Ball über die Linie zu bringen. Aus diesem Grunde wurde unter der Woche verstärkt am Abschluss gearbeitet um im Heimspiel gegen die SF Hamborn 07 die Heimserie mit einem weiteren Sieg weiter auszubauen und damit in Schlagdistanz zur Tabellenspitze zu bleiben.

„Hamborn 07 ist zur Zeit im Aufwind, was die letzten drei Siege in Folge belegen. Hamborn verfügt über ein kompaktes Team, das uns sicher einiges abverlangen wird.“, so Trainer Muhamet Isiktas. „Doch wir schauen nur auf uns. Wir haben ein Heimspiel, werden dementsprechend auftreten und wollen unsere Heimserie weiter ausbauen.“

Hierbei wird unser Trainerteam Isiktas / Kretschmar jedoch auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten müssen. Für die im Repelen-Spiel verletzt ausgeschiedenen Ray Ceka und Celil Kuzu kommt ein Einsatz noch zu früh; Julian Bumbullies wird ebenfalls nicht mitwirken können. Hinzu gesellt sich Ioannis Ketsatis, der in der vergangenen Woche seine 5. Gelbe Karte kassierte und somit ein Spiel aussetzen muss. Auch hinter dem Einsatz von FCK-Eigengewächs Ilias „Ele“ Elouriachi steht ein großes Fragezeichen.

Doch ungeachtet der personellen Situation wird abermals ein Team auf den Platz gehen, das alles in die Waagschale werfen wird, um den nächsten Sieg einzufahren.

In diesem Sinne… Nur der FCK !!!
 
Autor: Presse
 
 
 

Anschrift

FC Kray e.V.
KrayArena powered by Stölting Service Group
Buderusstraße 20a
45307 Essen
Tel. 0201 59 50 06
www.fckray.de

Senioren
Geschäftsstelle
Tel. 0201/595006
Fax. 0201/8524740
info@fckray.de

Presse
presse@fckray.de

Jugend
Tel. 0201/1852990
jugend@fckray.de

Herausgeber und Redaktion
FC Kray e.V.

Internetbetreuung
Frank Diedirichs Peter Bathen