Kopf
 
 



 


 

 
Untitled Document
 

Pressespiegel
zurück

Pressespiegel drucken
rponline.de
2011.09.08
SVS atmet erleichtert durch
 
Der Fußball-Niederrheinligist SV Straelen feierte gestern Abend bei TuRU Düsseldorf den ersten Saisonsieg. Nach den Treffern von Philipp Brouwers und Lukas Vengels siegte Grün-Gelb etwas überraschend mit 2:0 (1:0).


Der Himmel über Düsseldorf hatte sich gestern Abend schon früh zugezogen. Dunkle Wolken machten sich breit, rückten auch in Richtung Oberbilk zum Stadion der TuRU vor und vermochten nichts Gutes verheißen. Und so mancher Zuschauer an der Feuerbachstraße sah sich nach der Partie bestätigt in seiner Vorahnung, weil sich der SV Straelen für das Team von Trainer Frank Zilles einmal mehr als unangenehmer Gegner entpuppte, der dem selbst ernannten Titelfavoriten mit dem 2:0-Erfolg zum wiederholten Mal eine Niederlage einschenkte.

Und die war angesichts des Spielverlaufs mehr als verdient – egal, aus welchem Blickwinkel man diese Partie betrachtete. Denn auf der einen Seite spielten erschreckend schwache Düsseldorfer, die kaum einen Ball über drei Anspielstationen brachten. Die weit entfernt waren vom schnellen Kombinations-Fußball der vergangenen Saison, der ihnen 84 Punkte zwar, aber dennoch nicht den Aufstieg einbrachte. Und die Straelens Defensivabteilung – wie überhaupt die gesamte von Verletzungen gebeutelte Mannschaft des SVS – zu keinem Zeitpunkt ernsthaft unter Druck setzen konnten.

Auf der anderen Seite aber präsentierte sich auch eine Straelener Mannschaft, die in punkto Präsenz auf dem Rasen gegenüber den bisherigen Ligaspielen nicht wiederzuerkennen war. Die ihrer personellen Situation trotzte und auch ohne Stammkräfte wie Sebastian Clarke (Bänderriss), Marc Linssen (Rückenbeschwerden), Jannik Kämpken (Leistenbeschwerden), Thomas Brouwers und die Langzeitverletzten Ronny Ernst, Kazim Ger sowie Max Löderbusch im Spiel zurechtkam. Weil die Köpfe diesmal stets oben waren – in Augenhöhe zum Gegner.

Geist besetzte die freien Positionen mit den Nachwuchskräften Max Stellmach, Sebastian Kaczmarek und Daniel Lukaschek. Dazu rückten Henning Heythausen und Jens van Overbrüggen in die Startelf. "Die Jungs haben gebissen und gekämpft, obwohl wir bestimmt nicht unter den besten Voraussetzungen heute gespielt haben. Das freut mich sehr", lobte Trainer Thomas Geist seine Mannschaft, die jeweils zum richtigen Zeitpunkt ihre Tore erzielte.

Gerade als TuRU in Person von Marco Meyer und Stephan Bork mit zwei satten Schüssen von der Strafraumgrenze die ersten Lebenszeichen gesendet hatte (14. und 18.Minute), überraschte Philipp Brouwers zum 1:0 für Straelen (22.). Vorausgegangen war eine gekonnte Einzelaktion des Mittelfeldspielers, der 30 Meter mit dem Ball am Fuß ungehindert Richtung TuRU-Tor marschierte und diesen mit Links unhaltbar ins lange obere Eck versenkte.

Eine Trotzreaktion löste dieser Rückstand bei den Gastgebern aber nicht aus. Vielmehr gab der SVS auch nach dem Seitenwechsel durch Lukas Vengels die passende Antwort. Nach einer Ecke von Sebastian Ludwik in der 59. Minute drückte der Abwehrmann den Ball – auch dank der Mithilfe des Gegners – unter die Latte zum 2:0. Zehn Minuten später hätte Max Stellmach freistehend alles klar machen können, aber der Stürmer scheiterte an Torhüter Jonas Agen.

Mit diesem Sieg rückte der SVS auf Rang 15 vor und überholte aufgrund des besseren Torverhältnisses sogar die schwächelnden Düsseldorfer. "Dieser Erfolg sollte uns Selbstvertrauen für die Partie gegen Wuppertal geben", sagte Geist, der weniger die Leistung des Gegners als den guten Auftritt seiner Mannschaft heraushob. "Der Gegner ist ja auch nur so gut wie man es zulässt."
 
Stefanie Sandmeier
 
 
 
 


TOP Spiel
 
Nächstes Spiel
     
fatihspor_essen.jpg
20.09.2017
18:45 Uhr
fckray_neu.jpg
Fatihspor Essen
vs
FC Kray
Kreispokal
Sportplatz Hallostraße Kunstrasen, Hallostraße 50, 45141Essen

Pressespiegel
 
Pressespiegel
Reviersport | 2017.09.11
Krays junge Wilde brauchen Zeit
Reviersport | 2017.08.31
FC Kray U19 - Saisonstart mit einem knackigen Derby
Reviersport | 2017.08.18
"Haben Werbung für unseren Fußball geboten"
WAZ | 2017.08.16
Krays Isiktas vor dem RWE-Spiel: „Werden nicht erstarren“
WAZ | 2017.08.08
Kray lässt bald die "Wild Boys" von der Leine
Reviersport | 2017.07.24
Wie Wißel und Krüger den Teilzeitjob meistern
WAZ | 2017.07.03
In Kray wächst gerade ein neues Team
 

Sponsoren
 
Main Partner
 
 
Spieler im Blickpunkt
 
Im Blickpunkt
 

Fotogalerie
 
Fotogalerie
2017.08.23 I Mannschaft
FC Kray - Duisburger SV - 1
2017.08.23 I Mannschaft
FC Kray - Duisburger SV - 2
2017.08.16 I Mannschaft
FC Kray - Rot Weiss Essen - 1
2017.08.16 I Mannschaft
FC Kray - Rot Weiss Essen - 2
2017.05.14 I Mannschaft
FC Kray - SV Hö - Nie -1-
 

 
 
Besucher Statistik

» 2 Online
» 316 Heute
» 897 Woche
» 7693 Monat
» 155646 Jahr
» 2012730 Gesamt

Rekord: 9772 (10.06.2012)


Fuss
 
News
Altuelle Nachrichten
Pressespiegel
Mobile
 
Senioren
News
Vorstand
1. Mannschaft
2. Mannschaft
3. Mannschaft
Alte Herren 1
Alte Herren 2
 
Junioren-Teams
News
Jugendabteilung
Teams
 
 
Business-Club
Editorial
Sponsoren-Übersicht
Kontakt
 
KrayArena
Anfahrtsplan
Historie
Eintrittspreise
 
Der FC Kray
Vorstand Senioren
Vorstand Jugend
Historie Senioren
Historie Junioren
Größte Erfolge
Hütte
 
Service
Freundeskreis
Trainingszeiten
Anstoßzeiten
Fotogalerie

Download

Kontakt
Hilfe